Skip to main content

♻ Der große Ratgeber um Entsorgung, Abfall und Mülltrennung

40 Liter Abfalleimer: Das ist wesentlich vorm Kauf

Ein großer Mülleimer fasst meistens so um die 60-240 Liter. Hier passt ausreichend rein, um den Mülleimer z. B. in der Küche eines mehrköpfigen Haushalts oder als Papiermülleimer für die ganze Familie zu nutzen.

Abfallbehälter in ebenjener Größe sollten allerdings nach strikten Maßstäben gewählt werden, damit sie im Tagesgeschäft begeistern.

Das Entscheidende zu großen Mülleimern mit 40 Liter in Kürze

• Erstklassige große Abfallbehälter mit 40 Litern werden ein wenig teurer sein.
• Kapazität, Dichtigkeit und Design sind maßgeblich für den Kauf.
• Mülleimer mit 40 Liter Volumen nützen auch für Arztpraxen, Shops, Büros und andere Unternehmen.
• Verbraucher planen am ehesten vor dem Kauf, ob Papiermüll, Wertstoffe (gelber Sack und Tonne) oder Restmüll entsorgt werden sollen.

Diese Arten gibt es am Markt

40 Liter Abfalleimer bestehen aus unterschiedlichen Stoffen, wie zum Beispiel Stahl, Leichtmetall, Kunststoff und sogar Holz.
Bei einer Auswahl von Material, Gestaltung und Farbe orientiert man sich am ehesten am bestehenden Wohnstil.

Der große Abfallbehälter ist in den meisten Räumen sehr wohl präsent, daher müsste er am besten unscheinbar aussehen und zu allem passen.

Wer einen Abfalleimer für Papier, Pappe und Kunststoff sucht, kann ohne Bedenken zu einem Fabrikat ohne Verschluss greifen.

Anderenfalls dazu gibt es Varianten mit Abdeckung zum Abnehmen und Modelle mit einem Klapp- oder Schwenkmechanismus.

Einige Eimer bestehen sofort aus mehreren Behältern, sodass Restmüll, Papier und zusätzliches effektiv separiert entsorgt werden kann, ohne mehrere Artikel zu kaufen.

Wo der große Abfalleimer mit 40 Liter angewand wird

Der Mülleimer mit 40 Liter kann als alleiniger Eimer für den gesamten anfallenden Reststoff bzw. auch für Papier in einem Haus benutzt werden.

Auch in der Küche übernimmt ein riesiges Modell gute Dienste, wenn man den Restmüll nicht ständig nach draußen in die große Tonne befördern will.

Große Abfallbehälter können auch außerhalb des persönlichen Raums, wie zum Beispiel in Praxen jeglicher Art oder Büros, genutzt werden.

Kurzum allerorts dort, wo viele Leute den großen Abfallbehälter über den Tag verstreut brauchen und der Inhalt trotzdem nicht überquellen soll.

Dann taugen Modelle, deren Deckel nicht zum Aufmachen angefasst werden muss.

Für die Wahl des Mülleimers in dieser Größe kommt es unbedingt darauf an, dass er zuverlässig schließt. Ist der große Mülleimer für den Restmüll vorgesehen, darf kein Geruch nach außen gelangen.

Eine hohe Dichtigkeit schließt zudem aus, dass Fliegen oder weitere Insekten ihre Eier im Abfallbehälter platzieren.

Neben der Dichtigkeit übernimmt die Handhabung die wichtige Rolle.

Der Werkstoff soll möglichst keine Nässe hindurchlassen, unkompliziert zu reinigen sein und auch nach Jahren der Nutzung noch gut ausschauen.

Mülleimer aus glatten und eher naturfarbenen sowie dunklen Materialien erfüllen diesem Zweck eher als beispielsweise ein schneeweißer Mülleimer.

So viele Kosten verursacht ein 40 Liter Abfalleimer im Schnitt

Große Abfalleimer sind in der Regel kostspieliger als kleine Modelle.

Abhängig davon, um was für ein Material und was für einen Erzeuger es sich handelt, werden Sie ca. 20 und 60 Euro bezahlen müssen.

Geht es um ein sehr günstiges Modell oder um ein Schnäppchen, sind Abfalleimer mit einer ungefähren Füllmenge von 60 Litern auch etwas günstiger zu haben.

Passende Müllbeutel – kein Problem

Müllbeutel in unterschiedlichen Beschaffenheiten und Variationen gibt es in zahlreichen Abstufungen, was die Fassungsmenge angeht.

Auch für große 40 Liter Abfalleimer findet man geeignete Mülltüten, die exakt 40 Liter packen.

Bei der Wahl der Tüten wird es empfohlen zu beachten, dass die Größe optimal zum Mülleimer passt, wobei Sie besser etwas mehr Fassungsvermögen wählen, damit der Müllbeutel über den Rand des Eimers zu ziehen ist.

Ist die Tüte zu klein, mindert das die Qualität, wie auch bei besonders großen Tüten.

Wenn man sich für reißfeste Variationen mit Griffen entschließt, sammelt man Müll in noch einfacher.

Darauf müssen Käufer auf alle Fälle achten

Die Tretmechanik zeichnet viele Mülleimer aus. Schließlich wird dieser sonst möglicherweise schnell durch das Anpacken des Deckels schmuddelig.

Generell ist die Handhabung hygienischer, wenn die Hände nicht benutzt werden, sondern stattdessen mühelos per Fußtritt der Abfall ins passende Behältnis geworfen werden kann.

Mittlerweile existieren auch Mülleimer mit 40 Liter, die sich per Chip wie von Zauberhand aufsperren.

Es ist vorab zu testen, ob dies evtl. auch aus Versehen vorkommen kann. Genauso muss man die Batterien mit in den Kaufpreis.

Nicht alle Tonnen sind für Müll

Ja, große Abfalleimer mit 40 Liter Fassungsvermögen werden auch zweckentfremdet genutzt.
Eine Oskar Tonne ergibt im Kinderzimmer eine sinnige Aufbewahrung für Kunststoffspielzeug, z.B. Lego- oder Duplosteine dar.

Fazit

Ein guter Abfallbehälter muss gut aussehen und zu den Nutzungsgewohnheiten des Hauses passen.

Insbesondere bei einem riesigen Abfallbehälter muss das Verhältnis von Preis und Leistungsfähigkeit stimmen, damit man schließlich nicht übermäßig viel ausgibt.

Letzte Aktualisierung am 16.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell