Skip to main content

♻ Der große Ratgeber um Entsorgung, Abfall und Mülltrennung

60 Liter Mülleimer: Das ist wesentlich vor dem Kauf

Ein riesiger Mülleimer fasst zumeist so um die 60-240 Liter. Hier passt genug hinein, um den Mülleimer bspw. in der Küche eines mehrköpfigen Hauses oder als Papiermülleimer für das gesamte Büro zu verwenden.

Abfalleimer in ebenjener Größe sollten allerdings nach strengen Merkmalen ausgesucht werden, damit sie im Alltag begeistern.

Das Wichtigste zu großen Mülleimern mit 60 Liter in Kürze

  • Hochwertige große Abfalleimer mit 60 Litern können etwas teurer sein.
  • Fassungsvermögen, Dichtigkeit und Formgebung sind ausschlaggebend für die Kaufentscheidung.
  • Mülleimer mit 60 Liter Kapazität taugen auch für Praxen, Läden, Büros und alternative Einrichtungen.
  • Verbraucher überlegen am besten vor dem Kauf, ob Papiermüll, Wertstoffe (gelber Sack und Tonne) oder Restmüll entsorgt werden sollen.

Diese Arten existieren in den Läden

60 Liter Abfalleimer bestehen aus verschiedenartigen Stoffen, wie zum Beispiel Stahl, Leichtmetall, Polymer und sogar Holz.
Bei der Wahl von Material, Design und Farbe richtet man sich vorzugsweise am vorhandenen Geschmack.

Der große Abfallbehälter ist in der Küche und anderen Räumen durchaus auffällig, daher müsste er am besten unscheinbar ausschauen und zu der Einrichtung passen.

Wer einen Mülleimer für Papier, Pappe und Plastik sucht, kann ohne Bedenken zu einem Fabrikat ohne Deckel greifen.

Als Alternative dazu gibt es Varianten mit Deckel zum Herunternehmen und Modelle mit einem Klapp- oder Schwenkmechanismus.

Ein paar Mülleimer bestehen gleich aus mehreren Behältern, sodass Restmüll, Papier und zusätzliches wirksam getrennt werden kann, ohne etliche Artikel zu kaufen.

Wo der große Mülleimer mit 60 Liter gebraucht wird

Der Mülleimer mit 60 Liter kann als alleiniger Eimer für den gesamten entstehenden Reststoff bzw. auch für Papier in einem Haus benutzt werden.

Auch in der Küche ermöglicht ein großes Modell gute Aufgaben, wenn man den Restmüll nicht permanent nach außen in die große Mülltonne bringen möchte.

Große Abfallbehälter können auch außerhalb des persönlichen Raums, wie beispielsweise in Praxen jeglicher Art oder Büros, benutzt werden.

Kurz gesagt allerorts dort, wo viele Personen den größeren Abfallbehälter über den Tag verstreut benötigen und das Innere nichtsdestotrotz nicht übervoll sein soll.

Dann eignen sich Modelle, deren Abdeckung nicht zum Anheben berührt werden muss.

Bei einer Wahl des Mülleimers in solcher Größe kommt es unbedingt darauf an, dass er solide schließt. Ist der große Mülleimer für den Restmüll gedacht, darf keine Ausdünstung nach außen dringen.

Ein hohe Dichtigkeit schließt zudem aus, dass Fliegen oder weitere Insekten ihre Eier im Mülleimer ablegen.

Neben der Dichtigkeit übernimmt die Handhabung die wichtigste Rolle.

Der Werkstoff soll lieber keine Nässe hindurchlassen, mühelos zu putzen sein sowie nach langer Zeit der Verwendung noch gut aussehen.

Abfalleimer aus glatten und eher naturfarbenen sowie dunklen Werkstoffen erfüllen besagtem Zweck eher als beispielsweise ein schneeweißer Abfalleimer.

So viele Kosten verursacht ein 60 Liter Mülleimer im Schnitt

Große Mülleimer sind meistens kostspieliger als kleine Varianten.

Es hängt davon ab, um welches Werkstoff und was für einen Anbieter es sich handelt, werden Sie zwischen 20 und 60 Euro los.

Geht es um ein sehr günstiges Fabrikat oder um ein Schnäppchen, sind Mülleimer mit einer ungefähren Füllmenge von 60 Litern auch etwas preiswerter zu erwerben.

Passende Müllbeutel – kein Problem

Müllbeutel in diversen Qualitäten und Varianten gibt es in diversen Abstufungen, was die Fassungsmenge angeht.

Für große 60 Liter Abfallbehälter gibt es ideale Mülltüten, die exakt 60 Liter fassen.

Bei der Auswahl der Tüten wird es empfohlen zu beachten, dass die Größe optimal zum Abfalleimer passt, wobei Sie besser etwas mehr Volumen auswählen, damit der Müllbeutel über den Rand passt.

Ist die Tüte zu klein, mindert das die Qualität wie bei besonders großen Tüten.

Wer sich für reißfeste Variationen mit Griffen entscheidet, sammelt man Müll in noch angenehmer.

Darauf sollten Verbraucher definitiv achten

Eine Tretmechanik zeichnet viele Müllbehälter aus. Schließlich wird dieser ansonsten schnell durch das erforderliche Anpacken des Deckels verschmutzt.

Grundsätzlich ist die Bedienung sauberer, wenn die Hände nicht benutzt werden, sondern stattdessen einfach per Fußtritt der Abfall in das richtige Behältnis geworfen werden kann.

Mittlerweile existieren auch Abfalleimer mit 60 Liter, die sich per Chip wie von Zauberhand öffnen.

Hier ist zu überprüfen, ob dies evtl. auch versehentlich passieren kann. Gleichermaßen muss man die Batterien mit in den Kaufpreis.

Nicht alle Mülleimer sind für Müll

Ja, große Abfallbehälter mit 60 Liter Kapazität dürfen auch zweckentfremdet genutzt.
Eine Oskar Tonne stellt im Kinderzimmer eine durchdachte Verwahrung für Kunststoffspielzeug, z.B. Lego- oder Duplosteine dar.

Fazit

Ein guter Abfalleimer muss gut ausschauen und zu den Nutzungsgewohnheiten des Hauses passen.

Gerade beim riesigen Abfallbehälter muss das Verhältnis zwischen Preis und Leistung passen, damit man schließlich nicht übermäßig viel ausgibt.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell