Skip to main content

♻ Der große Ratgeber um Entsorgung, Abfall und Mülltrennung

Gelber Sack in Trier

Eine Rolle gelber Säcke kostenlos – oft auch in bei Ihnen zu erhalten.

Die richtige Trennung des Mülls ist ein relevantes Aufgabengebiet jeder Ihrer Stadt oder Gemeinde. Leider Gottes sorgt dieses Thema mitunter für Verwirrung. Leider auch immer wieder in Trier.

Vereinzelt wundern sich Personen ob und wo sie neue gelbe Säcke bekommen.
Nachfolgend mehr zum Thema.

Wie darf ein gelber Sack ausschauen?

Ein gelber Sack ist wie folgt aufgebaut:

  • LDPE-Folie mit wenigstens 22 µm oder HDPE-Folie mit einer mindestens 15µm Stärke
  • Die Farbe muss durchsichtig und gelblich sein, damit sichtbar ist was sich im Sack befindet (aus diesem Grund die Bezeichnung „Gelber Sack“)
  • Im Zugversuch muss die verwendete Folie die DIN EN ISO 527 erreichen
  • Der Sack soll verschließbar sein, z.B. dank eines eingelegten Bandes
  • Das Volumen sollte 90 Liter betragen

Obgleich das offizielle Volumen mit 90 Liter angegeben ist, so sind es in der Realität nur verwendbare 60-80 Liter.

Dummerweise sind die offiziellen Säcke nicht sehr reißfest.
Der Grund:Die kostenlosen Säcke sollen keinesfalls dazu verleiten, andere Teile darin zu lagern.

Deswegen zunächst eine gute Mitteilung: Gelbe Säcke gib es bei Amazon.

Bestseller Nr. 1 Gelber Sack - EIN Karton mit 20 Rollen (260 Gelbe Säcke) - 15 µm Folienstärke
Bestseller Nr. 2 Sperling 5 bis 100 Rollen Gelber Sack, Gelbe Säcke (5 Rollen)
Bestseller Nr. 3 Gelber Sack - Ein Karton mit 50 Rollen (650 Gelbe Säcke) - 15 µm Folienstärke
AngebotBestseller Nr. 4 5 Rollen Gelber Sack, Gelbe Säcke mit praktischem Zugband, 90 Liter, 15µ - Wertstoffsack
Bestseller Nr. 5 BigDean 10 Rollen Gelber Sack, Gelbe Säcke 90 Liter HDPE Gelb 13 Stück pro Rolle, insgesamt 130 Stück - ca. 60x87 cm plus 5 cm Umschlag 15my - Ideal für Mülltonnen, Mülleimer und Körbe
Bestseller Nr. 6 VARIOSAN Gelber Sack 11480, 130 Stück, 10 Rollen, 90 L, 15 µ

Was darf in den gelben Sack in Trier?

In Trier dürfen folgende metallischen Gegenstände in den Gelben Sack:

  • Pfannen, Töpfe, Besteck
  • Getränkedosen ohne Pfand
  • Alufolie
  • Grillschalen aus Aluminium
  • Beutel aus Aluminium
  • Tür- oder andere Beschläge und Werkzeug
  • Konservendosen, alle Sorten
  • Kleiderbügel Metall
  • Kronkorken – Verschlüsse – Deckel
  • Tuben aus Metall zum Beispiel Tomatenmark

An Kunststoff darf in den gelben Sack:

  • Wasch- und Spülmittelflaschen
  • Pumpspray Flaschen aus Kunststoff
  • Tuben, wie Zahnpasta- und Cremetuben
  • Spielzeuge aus Plastik
  • Schraubverschlüsse aus Plastik
  • pfandfreie Getränkeflaschen aus PET
  • Transportkisten
  • Frühstücks- und Gefrierbeutel
  • Plastiktüten und Müllsäcke
  • Joghurtbecher, Quarkbecher und ähnliches

Verbundstoffe, die in den Gelben Sack kommen:

  • Alu- und Papierverbund (z.B. für Butterverpackungen)
  • Alu- und Plastikverbund wie z.B. bei Suppentüten
  • Tetra Paks

Achtung: Beim Befüllen eines gelben Sacks muss man aufpassen, dass bloß nur Abfälle in den Säcken landen, die dort auch hineingehören. Andernfalls kann es passieren, dass bei der Abholung nicht korrekt gefüllte Säcke und sogar die Gelbe Tonne nicht mitgenommen werden.

Unerfreulicherweise hält sich auch der Irrglaube, dass der Abfall vor dem Einwerfen gespült werden muss, bevor er in den Sack geworfen werden darf.

Das stimmt aber keinesfalls, denn das wäre eine unglaubliche Verschwendung kostbaren Trinkwassers. Die Behältnisse wie Tuben oder Tetra Paks müssen lediglich “Löffelrein” sein.

Wo bekommt man Gelbe Säcke ohne Bezahlung?

Den gelben Sack bekommt man in der Regel über die Stadtverwaltung. Erbitten Sie einfach dort einmal eine Auskunft.
Häufig erhalten Sie die Gelben Säcke auch an den Wertstoffhöfen oder Deponien.

Der Gelbe Sack Müllständer

Für gelbe Säcke bekommt man Ständer, bzw. Halter, welche einen Sack geöffnet halten kann. Durch den Deckels, der praktisch immer am Ständer montiert ist, entfleuchen kaum üble Gerüche aus dem Sack.
Bessere Müllständer sind dabei aus Stahl. Einfache Varianten aus Plastik.

Es gibt aber Dinge welche keinesfalls in den Gelben Sack gehören:

  • Restmüll und Hausmüül
  • Bioabfälle, Essensreste, etc.
  • Farbreste, Lacke
  • normales Glas und Kristallglas
  • Papier und Pappe
  • Holz
  • Gartenabfälle,Bauabfälle
  • Altkleider und Stoffe
  • Sperrmüll
  • Geräte mit elektrischer Funktion

Wer entsorgt den Gelben Sack in Trier?

In Trier wird der Gelbe Sack entsorgt von:

 

REMONDIS SE & Co. KG

Brunnenstraße 138

44536 Lünen

www.remondis.de

Fazit

Die Regeln für den Gelben Sack in Trier sind nicht schwer zu verstehen, wenn man sich damit etwas beschäftigt. Befolgen Sie unsere Aufzählungen und Sie werden den Gelben Sack als tolle Idee für mehr Nachhaltigkeit empfinden.

Letzte Aktualisierung am 3.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell


Ähnliche Beiträge