Skip to main content

♻ Der große Ratgeber um Entsorgung, Abfall und Mülltrennung

Statt Gelber Sack: Werstoffinseln in München

Das richtige Trennen des Mülls ist ein wichtiges Aufgabengebiet jeder Gemeinde. Auch in München führt es dummerweise immer wieder zu Streitfragen, weil München einen eigenen Weg geht.

Dieser Ratgeber zu den Wertstoffinseln in München informiert Sie detailliert.

Gibt es in München den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne?

Beides, also Gelbe Tonne & Sack, sind in Deutschland weit verbreitet und gehören, ebenso wie die graue oder blaue Tonne (Papiermüll) praktisch zum Gesicht einer jeden Stadt.

Die Gelben Säcke oder die Gelben Tonnen hingegen gibt es in München nicht. Hier geht die Landeshauptstadt von Bayern einen Sonderweg und hat sogenannte Wertstoffinseln eingeführt.

Münchens Weg: Wertstoffinseln

In München gibt es über 950 Wertstoffinseln, an denen Sie Inhalte, die normal in den Gelben Sack gehören, entsorgen können. Das bedeutet, jeder Haushalt hat seinen Plastik- und Kunststoffmüll, also Leichtverpackungen, Styropor, etc. selbst zu diesen Wertstoffinseln zu bringen.

Problematisch an dieser Lösung ist, dass viele Bürger Münchens aus Faulheit nicht regelmäßig zur Wertstoffinsel laufen, sondern die Wertstoffe, die anderswo in die Gelben Säcke gehören, über den Restmüll entsorgen.

Letztlich wird der Kunststoff-Müll somit nicht recycled, sondern verbrannt. Das schadet langfristig natürlich der Umwelt. Dennoch ist diese Praxis nicht verboten.

Das muss man über die Wertstoffinseln wissen:

Folgende Wertstoffe können Sie in den Containern auf den Wertstoffinseln entsorgen:

  • Kunststoffe (z. B. Getränkekartons, Kunststoffverpackungen, Kunststoff-Flaschen, Kunststoff-Becher, Verpackungsfolien)
  • Styropor
  • Dosen/Alu (z. B. Alufolien, Aluminium, Spraydosen)
  • Kronkorken, Schraubverschlüsse von Flaschen und Gläsern
  • Weißblech, Konservendosen

Die Wertstoffinseln in München eignen sich zudem für die Abgabe von

Glas (weiß, braun, grün). Ubrigens: Deckel müssen nicht abgeschraubt werden.

Tipp: Andersfarbiges Glas (z. B. blau, rot, schwarz) gehört zum Grünglas.

Die Einwurfzeiten der Münchener Wertstoffinseln sind: Montag bis Samstag: 7 – 19 Uhr.


Während die stadteigenen Entsorgungsbetriebe für Wertstoffhöfe / Recyclinghöfe im München zuständig ist (Adresse folgt), werden die Kunststoffabfälle der Wertstoffinseln von fremden Betrieben entsorgt (Remondis und Wittmann, Stand 2019).

Adresse der Entsorgungsbetriebe München

(Hinweis: nicht für Münchener Wertstoffinseln zuständig)

AWM München – Abfallwirtschaftsbetrieb München

Landeshauptstadt München / Abfallwirtschaftsbetrieb München
Georg-Brauchle-Ring 29
80992 München

E-Mail: awm@muenchen.de

Internetauftritt: https://www.awm-muenchen.de

Entsorgungsunternehmen, die für die Wertstoffinseln zuständig sind

Remondis GmbH & Co. KG
Pasteurstraße 22
80999 München

Tel: 0800 1223255 (kostenfrei)

Wittmann Entsorgungswirtschaft GmbH
Lochhamer Schlag 7
82166 Gräfelfing

Tel: 089 85 48 60

Wie bekomme ich meinen Müll zu den Wertstoffinseln?

Auch wenn es in München den Gelben Sack offiziell nicht gibt, bietet es sich an, diesen zum Sammeln und Transportieren zu benutzen. Alternativ empfehlen wir kleine Plastik- oder Papiertüten. Niemand möchte nämlich in alte Joghurt- oder Quarkreste fassen, wenn diese bereits einige Tage vor sich hingegegammelt haben.

Der Gelbe Sack Müllständer

Für Gelbe Säcke erhält man Ständer, bzw. Halter, die einen Sack aufgespannt lassen kann. Dank des Deckels, der praktisch immer am Ständer befestigt ist, dringen kaum üble Düfte aus dem Sack.
Erstklassige Müllsackständer sind dabei aus Stahl. Einfache Varianten aus Plastik.

Es gibt leider auch Abfall, der keinesfalls in den Gelben Sack und zur Wertstoffinsel sollte

  • Holz
  • Kristallglas, Flaschen und Gläser
  • Stoffe und Kleider
  • Farbreste, Lacke
  • Pappe und Papier
  • Geräte mit elektrischen Bauteilen
  • Bioabfälle, Essensreste, etc.
  • Haus- und Restmüll
  • Sperrmüll (Lesetipp: Sperrmüll in Thalkirchen / München)
  • Gartenabfall und Bauschutt

Fazit

Regeln für den Gelben Sack in München gibt es nicht, weil diese Art der Müllentsorgung in München nicht relevant ist. München geht hier einen Sonderweg und setzt auf Wertstoffinseln.

 

Haftungsausschluss

Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, können aber für diese Daten keinerlei Haftung übernehmen. Bitte erfragen Sie alle relevanten Daten notfalls beim richtigen Unternehmen selbst.

 

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API. Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell


Ähnliche Beiträge